Bratsch-Weg

1863 wurde Max Bratsch in Würzburg geboren und kam 1882 als Apotheker-Praktikant nach Schöllkrippen.

Er war Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender des Schöllkrippener Spessartbundes. So ist bekannt, dass ab 1906 jeden Donnerstag eine Wanderung oder Fahrt mit dem Landauer, zum Engländerhäuschen durchgeführt wurde.

Dieser Tradition folgend wurde der von Schöllkrippen zum Engländer führende Weg nach ihm benannt. Nach der Neumarkierung auf neuer Route, um der Sicherheit der Wanderer Willen.